Sie befinden sich hier: Warum Aromastoffe? >> Geruchssinn?
 

Genügt es, wenn ein Aromastoff nur den Geruchssinn anspricht?

Selbstverständlich muss ein Futter gut riechen, damit das Tier zum Futtertrog geht. Dies allein genügt aber nicht! Das Tier muss beim Kauen des Futters oder beim Zerbeißen der Pellets auch mit seinen Geschmacksnerven positive Reize aufnehmen. Damit diese Geschmacksstoffe an die Geschmacksnerven gelangen können, müssen sie wasserlöslich sein.


 


Auch wir Menschen machen gelegentlich die Erfahrung, dass etwas, was gut riecht, nicht unbedingt gut schmeckt. Ein Tierfutteraroma, das mit starken Geruchsessenzen hergestellt ist, wird wohl eine starke, oft aufdringliche Geruchswirkung entfalten, womit aber nicht gesagt ist, dass es auch einen guten Geschmack liefert. Aus diesem Grunde ist auch ein äußerliches Besprühen von Pellets allein nicht ausreichend, um die gewünschte Mehraufnahme des Futters zu erreichen. Wichtig ist, dass die Tiere auch beim Zerbeißen und Kauen der Pellets eine Geschmackskomponente wahrnehmen.
Bei den Aromastoffen unseres Hauses steht immer die geschmackliche Komponente im Vordergrund. Dies ergibt sich schon aus der Tatsache, dass diese Aromastoffe mit Hilfe der Tiere erarbeitet und entwickelt worden sind.


 

 weiter

 



Dr. Kolb Aromen

Wussten Sie
schon ...

... dass ein Futter gut riechen muss, damit das Tier zum Futtertrog geht?

 

Dies allein genügt aber nicht!

Das Tier muss beim Kauen des Futters oder beim Zerbeißen der Pellets auch mit seinen Geschmacksnerven positive Reize aufnehmen. Damit diese Geschmacksstoffe an die Geschmacksnerven gelangen können, müssen sie wasserlöslich sein.

Impressum : : : : Dr. Ernst Kolb GmbH · In der Marsch 20 · 34431 Marsberg · Tel. 02992 8151 + 8152 · Fax 02992 8112 · info@drkolb-aromen.de : : : :